Wir gehören zu den Spezialisten im Bereich der Blepharoplastiken (Oberlid- unter Unterlidplastiken bzw. Oberlid- und Unterlidstraffungen und Oberlid- und Unterlidkorrekturen), der Ohrplastiken (Ohrkorrekturen, Ohren anlegen) und Nasenplastiken (Nasenkorrekturen und Nasenoperationen, sowie der Entfernung von Hautveränderungen.

In der Altersgruppe zwischen 40 und 60 ist die Blepharoplastik heute der am häufigsten nachgefragte plastische Eingriff. Sie ist fast immer eine ästhetische Korrektur normaler Alterserscheinungen am Auge. Nach gelungener Operation wirken Patienten frischer und vitaler, ohne dass das Gesicht den individuellen Ausdruck verliert.


Eine Oberlidstraffung korrigiert Schlupf- oder Hängelider. Erstgenannte entstehen oder verstärken sich im Alterungsprozess, wenn die Hautelastizität nachlässt und das Gewebe erschlafft, so dass die Lidfalte das Oberlid verdeckt. In selteneren Fällen werden Oberlidstraffungen durchgeführt, um das Sehfeld von Patienten zu vergrößern, die nach Lähmungen, Entzündungen oder Unfällen durch Hängelider beeinträchtigt sind.

Unterlidstraffungen beseitigen sogenannte Tränensäcke. Diese werden vererbt oder entstehen durch altersbedingte Fetteinlagerungen im Unterlidgewebe. Häufig entstehen störende Tränensäcke in Kombination mit nachlassender Spannkraft der Unterlidhaut.

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin!
Behandlungsziel:
Straffung der oberen oder unteren Augenlider
Behandlungsmethode:
Operativ
Behandlungsdauer:
1-3 Stunden
Anästhesie:
Lokalanästhesie oder Vollnarkose
Klinikaufenthalt:
Ambulant
Nachbehandlung:
Kontrolle nach 3 Tagen, kein Sport bis zu 3 Wochen
Kosten:
ab 800 Euro pro Augenseite

Oberlidkorrektur

Vor der Operation
Nach der Operation

Unterlidkorrektur

Vor der Operation
Nach der Operation